Aktuelles

Tausendkraut HaufenLatus ist es einerlei
im See ist Riesensauerei,
die Fischer gucken ganz weit weg,
die Schwimmer stecken fest im Dreck.
Nur grüne Pampe, welch ein Hohn,
das Geld ist weg - wen stört das schon....

  >>> Zum Tagblattartikel vom 11.08.2011 "Wassergewächse wuchern im Hirschauer Baggersee"

Weiterlesen: Geschlossen wegen Trotz, 13.08.2011

>>> Link zum Artikel und Film des Tagblatts vom 21.06.2011 "Spagat für Tier und Mensch -Ein Rundgang um den Hirschauer Baggersee" 

Herr Latus scheint auf Stimmenfang zu sein.

So viel Selbstbeweihräucherung kennen nur die GERECHTEN.

Weiterlesen: SPAGAT: Artikel zum Baggersee im Juni 2011

Kies Baggersee Hirschau TübingenDer Ortschaftsrat informiert im Gemeindeblatt:

Freitag, 13. Mai, 18.00, Treffpunkt: Östlicher Eingang (Verlängerung Industriestraße): Seebegehung mit dem Hirschauer Ortschaftsrat zur Besichtigung nach Abschluß der Gestaltungsmaßnahmen. Anschließend, ab. 19.00 findet die Sitzung des OR zu anderen Themen im Rathaus statt.

Bei der See-Begehung SIND  WIR  DABEI  !!! 

Wir werden sagen, was wir von den Umgestaltungen halten. Kommen auch SIE. Und machen Sie sich zuvor ein Bild. (Info: Versammlungen des OR sind frei für die Öffentlichkeit.)

 Weitere Information bezüglich des Umbaus, der Kosten und noch offenen Arbeiten folgen hier unten:

Weiterlesen: See-Begehung Hirschau im Mai 2011

Baggersee Hirschau Rundgang

Schöngeredet und abgeblockt

Die See-Begehung stieß auf reiches Interesse von Presse. Das untenstehende Link führt zum Schwäbischen Tagblatt.

>>>Artikel und Film vom 16.05.2011 "Ein aushaltbarer Kompromiss - Räte und Bader umrunden Hirschauer Baggersee"

Viele Fragen stellen sich den See-NutzerInnen. Es scheint, der Ortschaftsrat und die Planungsverantwortlichen wollen nur beschwichtigen. Hier unsere Kommentare zur Lage!
 

Was bleibt:

Weiterlesen: Schöngeredet und abgeblockt: 13.05.2011

 Bad im März 1. März-Bescheid

2. Tagblatt-Artikel

3. Zunahme der Belastungen - Seebericht

4. Geplanter Weiterbau ab November

 

Unser Sommer war kurz. Die sonnigen Tage wurden intensiv ausgekostet und niemand hatte Lust, einen Artikel für die website zu schreiben. Ich selbst, Ch. Schreiber, zog um und hatte einigen Ärger - insbesondere  mit dem Schwäbischen Tagblatt - durchzustehen.  Doch nun zum Stand um den See!

Weiterlesen: Unser Sommer 2010