Aktuelles

Ziele der BI Baggersee HirschauInformationsveranstaltung am Baggersee

Die See-Begehung findet statt mit dem Ortschaftsrat Hirschau und der Stadtplanerin vom Tiefbauamt, Frau Krommes. Mit dabei sind die Aktiven der Bürger-Initiativen und alle Interessierten.

Aufgrund des neuen Beschlusses im Planungsausschuss Ende letzten Monats wird Frau Krommes eine "Feinplaung" zur See-Gestaltung vorlegen, die im Rahmen von 125.000 Eigenanteil (ohne Zuschüsse) möglich ist.

 

Weiterlesen: Info-Veranstaltung am Baggersee, 14.10.2009

Ratespiel : Welche der Maßnahmen könnte TÖDLICH sein?

Baden verboten Baggersee Hirschau4 Vorschläge zur Verbesserung des Epple-Sees nennt das Gutachten von Dr.Wurm. Und welcher Vorschlag kann tödliche Folgen haben? Raten Sie?

1. PEA Phosphor-Eliminations durch Anlagen, die verseuchtes Tiefenwasser reinigen und rückpumpen.

2. Ableitung des Tiefenwassers in den Neckar. Dieses in dosierten Schritten, da das Stauwehr nur eine geringe Strömung des Neckars zuläßt.

3. Abflachung des Westufers als kleine Zusatzhilfe

4. Wasserpflanzen durch Mähen reduzieren.

Sie tippen auf Punkt 2 ? Falsch! Pech gehabt.! Der harmlose Punkt 3 ist es.

Weiterlesen: Gewässerkundliches GUTACHTEN... gefährliches Ratespiel

Umbauplan BaggerseeGemäß der Beschlußvorlage/Planung von 2007 >>> Beschlussvorlage download (pdf-2,3 MB) sollen an 6 Punkten des Baggersee Hirschau einschneidende Umgestaltungen erfolgen.

Wir haben für Sie auf einen Blick Luftaufnahmen des Sees bearbeitet und die Erläuterungen des Behörden-Planes eingefügt. Diese Bilder sind für Sie eine Lesehilfe.

Weiterlesen: Vorher - Nachher: Nun sehen Sie, was alles weg soll !

Kreuz am Baggersee Zahlreiche LeserInnenbriefe sind seit der Sitzung im Rathaus Tübingen zum Baggersee Hirschau erschienen. Unsere Meinung prägt das Thema mit. Ebenso brachte das Schwäbische Tagblatt zwei wichtige Zeitungsartikel zum Baggersee Hirschau. Die Links führen Sie dorthin:

>>> Protest gegen Umgestaltung - Badegäste kamen zum Planungs-Ausschuss"

>>>Vom Tagblatt-Redaktuer S.Wais - "Kommentar - Das Paradies will gepflegt sein"

>>> Unsere Fotoserie zum Protest vor dem Rathaus in Tübingen und in der Sitzung

>>> Unsere Fotoserie zu den Kreuzen am See

Palmer und Binder Unterschriften Baggersee"Die Verwaltung wird beauftragt, eine Feinplanung laut Alternative 2 mit einer Gesamtsumme von maximal  125 000 Euro in Abstimmung mit dem Ortschaftsrat und der Bürgerbeteiligung zu erarbeiten und zur Beschlussfassung im Planungs- und Umweltausschuss und Gemeinderat vorzulegen."

Frau Binder überreicht dem OB Palmer 500 Unterschriften nur von HirschauerInnen, die in den letzten 4 Tagen gesammelt wurden. Sie erhält kurzes außerordentliches Rederecht für unser Anliegen.

>>> zum Artikel Schwäb.Tagblatt Kundgebung 28.09.2009

 

Weiterlesen: DIE Entscheidung: Aufschub - neue Detailplanung 28.09.2009