Bisheriges

Auf Betreiben des früheren Sprechers der BI wurde die alte Website zum 06.11.09 inhaltlich geleert. Die URL aber blieb bestehen, damit niemand anderes unter der Adresse etwas veröffentlichen kann. Solch ein Vorgehen ist schädlich und unfair. Das alte Link baggersee-hirschau.de können Sie daher nicht mehr benutzen. Alle Baggersee-Information bis zum Jahr 2007/2008 befanden sich dort. Alle neuen Informationen ab dem Jahr 2009 befinden sich hier auf baggersee-hirschau-aktuell.de.

Die umstrittene Planung - oder besser - die Planung, die nicht offen dargelegt wird.

Plan zum Umbau des Baggersee HirschauUnd zu der Plaung, zu der Frau Krommes bei allen Fragen sagt: "Das wird man nachher sehen".

Gemeint ist damit, nach dem Haupteingriff darf über Details noch beraten werden. Wahrscheinlich darüber, welche Rasenart an den gerodeten Stellen gesät werden und welche Farbe die Bänke haben sollen. Selbst vom Anpflanzen einer Baumreihe am Ostufer sprach sie gestern in der Sitzung. Es soll ein Sonnenuntergang-Aussichtspunkt werden, an dem zuvor die Büsche und kleinen Schilfinseln entfernt werden...

Schauen Sie sich den Plan schon einmal an. Demnächst folgt eine Analyse von uns.

>>>Dieses Foto mit dem Plan im Großformat zum Download (pdf 185 kbs) 

Was am 11.09.2009 in Hirschau beschlossen wurde und was in Tübingen am 28.09.2009 ansteht:

Vorab: 

Es wollte mir nicht gelingen, kurz zusammenzufassen, was denn auf der Sitzung am 11.09.09 eigentlich beschlossen wurde. Auch andere Teilnehmer der Kundgebung konnten es nicht genau formulieren. Also bin ich kurzerhand zur Sprechstunde des Ortsvorstehers Herrn Latus gegangen. (Jeweils Mittwoch 17.00 bis 18.30. Voranmeldung nicht nötig). 

Weiterlesen: Archiv Beitrag: Was wurde vom Ortschaftsrat am 11.09.09 beschlossen?

GELD für Eingriffe am Baggersee genehmigt!

 Es ist dem Ortschaftsrat Hirschau gelungen rund 100.000 Euro für die Umgestaltung des Baggersees vom Land genehmigt zu bekommen. Das wurde über das Amtsblatt im Juli/August bekanntgegeben.

Da der seit 2007 vorliegende Plan zur Umgestaltung des Baggersees tiefgreifende Veränderungen vorsieht, sind wir Natur-Genießenden alle sehr beunruhigt. Es ist damit zu rechnen, daß Baum- und Schilfrodungen, Wegebau, Aufschüttungen u.m. beginnen, sobald die spätsommerliche Badesaison zu Ende geht.

Weiterlesen: GELD ::: Kurzinformation, 02.09.2009