Kommentare

... Wenn durch die Sitzung und durch den Protest am Montag im Rathaus erreicht wurde,
dass die Feinplanungenmit den Hirschauern und mit der Bürgerinitiative abgestimmt werden sollen,
kann es vielleicht doch in gegenseitiger Achtung weitergehen...

Weiterlesen: Feindbilder am Baggersee abbauen! 30.09.09

Unbezahlbar kostbar - und doch: Ein Schwabenstreich steht an! 

Der Baggersee in Hirschau liegt mir am Herzen. Ein Stück unberührte Natur, ganz in der Nähe von Tübingen.
Unbezahlbar kostbar! Weil das so ist, habe ich die öffentliche Sitzung des Hirschauer Gemeinderates am 11.9. besucht.

Weiterlesen: Ein SCHWABEN-STREICH... Leserinnenbrief Tagblatt, 24.09.09

 Den gleichen Wortlaut druckte auch das Tagblatt ab:

"Ein vollkommeneres Kleinod an Natur und harmonischem Miteinander von Natur, Vegetation, Wasservogelwelt und Mensch gibt es wohl nicht im näheren Umkreis von Tübingen."

Weiterlesen: Ein Hilfeschrei für den See - LeserInnenbrief, Tagblatt

... Zum Beispiel hat sie [Fr.Krommes] das Bild eines Baumes, der am Ufer im Wasser liegt, als Ausdruck des Vandalismus der Bade-Szene ausgegeben, obwohl bekannt ist, daß dieser Baum schon seit 10 Jahren im Wasser liegt. ...

Weiterlesen: "Manipulation der Meinung im Ortschaftsrat"

Besonnenes aus Hirschau

"Wer meint bestehende Zustände verbessern zu müssen, sollte sich genau überlegen, welche Folgen diese Eingriffe haben werden."

Weiterlesen: Leserbrief für Tagblatt - von Hirschauerin